FliegendeMotorrad
FliegendeMotorrad2

DAS FLIEGENDE MOTORRAD 1925-1929 – DIE SCHWINGENFLUG-KONSTRUKTION

39.00

2 op voorraad

DAS FLIEGENDE MOTORRAD 1925-1929 – DIE SCHWINGENFLUG-KONSTRUKTION
GESCHREVEN DOOR RENÉ EDENHOFER

Gepubliceerd in 2021

Kort voor de Eerste Wereldoorlog bouwde de leraar Karl Cerny uit Herzogenburg in Neder-Oostenrijk zijn eerste “Schwingenfluger”, die tijdens de oorlogsjaren verloren was gegaan.
Jaren na het einde van de oorlog begon hij eraan verder te werken. Zijn doel was om een ​​achterbrugvliegtuig te ontwikkelen, genaamd “De Vliegende Motorfiets”, dat voor iedereen betaalbaar was en klaar voor serieproductie. Om het project te financieren richtte hij de “Society of Swinging Pilots” op.
Deze publicatie vertelt het verhaal of de “vliegende motorfiets” ooit is opgestegen en door de lucht fladderde als een vogel, en of Karl Cerny een briljante uitvinder, charlatan of oplichter was.

Kurz vor dem Ersten Weltkrieg baute der Lehrer Karl Cerny aus dem niederösterreichischen Herzogenburg seinen ersten, aber in den Kriegsjahren verlorengegangenen „Schwingenflieger“.
Jahre nach Kriegsende begann er daran weiterzuarbeiten. Sein Ziel lautete, einen für jedermann leistbaren Schwingenflieger, genannt „Das fliegende Motorrad“, zur Serienreife zu entwickeln. Zur Finanzierung des Vorhabens gründete er die „Gesellschaft der Schwingenflieger“.
Ob das „fliegende Motorrad“ jemals abhob und vogelgleich durch die Lüfte flatterte und ob Karl Cerny ein genialer Erfinder, Scharlatan oder Schwindler war, davon erzählt die vorliegende Publikation.

INHOUD / INHALT :
Ikarus und das fliegende Motorrad
Der Schwingenflug – Eine kurze Chronologie
1908 Karl Cerny – Vom Schwingenflieger zum : Fliegenden Motorrad”
1914 Flugmeeting in Aspern – Ein Mythos entsteht
1925 “Das Fliegende Motorrad” – Gründung der “Gesellschaft der Schwingenflieger”
1926 Die Natur als Lehrmeister – “Mitteilung an die Gesellschaft der Schwingenflieger”, Heft 1
1926 Suche nach einer Werkstatt – Volksflugzeug aus Leichtmetall wie im Zeppelinbau
1927 Leicht- und Schwerflugzeuge – Schwingenflugzeuge für den Überseeverkehr
1928 Erste Einsparungen – Film über “Das fliegende Motorrad”
1928 10 cm “Hupfer” – Roll- und Steuerungsversuche
1928 Ausstellung – Im Kaufhaus Herzmansky, Wien
1929 Stillstand der Arbeiten – Zeitschrift “Schwingen-Flug”
1929 Auflösung der Werkstatt – Der materielle Zusammenbruch
1929 Tod des Erfinders mit 41 Jahren – Erfolg mit der letzten Konstruktion
1929 Jetzt erst recht – Die Gesellschaft nach Cernys Tod
Zeitschrift “Schwingen-Flug” – Organ der “Gesellschaft der Schwingenfliegen”
“Schwingen-Flug” – Heft 1, Jänner 1929
“Schwingen-Flug” – Heft 2, Februar 1929
Der Erfinder Karl Cerny – Patente in allen Kulturstaaten
Österreichisches Patent 1915
Österreichisches Patent 1929

Het boek is nieuw. Harde kaft, 108 pagina’s, Duitse tekst.

ISBN : 978-3-85119-386-2

INFORMATIE

Vintage Motor Cyclebooks